Waldkindergarten „Hasenmatten“

Waldkindergarten Hasenmatten

Suchen Sie eine Einrichtung, in der sich ihr Kind in liebevoller Begleitung und Förderung, in Natur, Wald und Garten entfalten darf?


Jeden Morgen treffen wir uns, die Kinder und die Erzieher, am Rande der Stadt Bad Krozingen (Richtung Staufen) und laufen zu unserem Grundstück. Auf unserem Weg dorthin kommen wir an dem Fluss „Neumagen“ vorbei, laufen auf einem Schotterweg zwischen Wiesen und Feldern entlang, finden „Stein-Schätze“, bekommen mit wie die Landwirte ihre Felder bestellen und im Herbst die Ernte einholen. Bereits auf unserem Weg können wir verschiedenen Vögeln lauschen, entdecken verschiedene Blumen und Pflanzen und können immer mal wieder verschiedenen Spuren folgen.
Angekommen am Grundstück (nach ca. 1,2 km) begrüßen wir zusammen im Morgenkreis den Tag mit Liedern, Sprüchen/Versen und Bewegungsspielen, angepasst an die jeweilige Jahreszeit. Gestärkt nach einem gemeinsamen Frühstück ist Zeit für Freispiel (in kleinen Gruppen oder alleine), Hüttenbau, Handwerken, Malen und Basteln, Tätigkeiten im Wald, auf der Wiese und im Gemüsegarten.
In unserer gemeinsamen Ausruhezeit lauschen wir Märchen oder Geschichten.
Danach stärken wir uns mit dem selbst zubereiteten, auf dem kleinen Holzofen gekochten, Mittagessen, packen unsere Rucksäcke und wandern zurück zu unserem Treffpunkt, an dem die Eltern die Kinder in Empfang nehmen.

Team

Im Waldorf Waldkindergarten arbeiten mindestens drei pädagogische Fachkräfte. Sie werden unterstützt von weiteren Fachkräften und/oder Praktikanten bzw. jungen Menschen, die einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein freies soziales Jahr (FSJ) absolvieren. 
Leiterin: Eva Maria Holldorf / Erzieherin und Heilpädagogin

Philosophie

Die Kinder erleben den Jahreslauf direkt in der Natur auf einem Wiesen-/Wald-Gelände. Unterschlupf im Winter bietet ein Wagen / Jurte mit wärmendem Ofen oder eine gespannte Plane – bei Regentagen.
Kreativität und Sinne dürfen sich in natürlicher Umgebung und durch gezielt angebotene Tätigkeiten entwickeln können.
Im eigenen Tun können die Kinder größere Zusammenhänge erfahren. Soziales Verhalten in der Gruppe ist wesentlicher Bestandteil für gemeinsames „Erleben im Wald“. 
Unser Ansatz basiert auf der Waldorfpädagogik nach Rudolf Steiner.
Dazu gehören:

  • Miterleben des Jahreslaufes
  • Gestalten der Jahresfeste
  • Strukturierter Tages- und Wochenrhythmus       

Ernährung

Für das  gemeinsame Frühstück bringen die Kinder individuell, vollwertig und ausgewogen etwas von zu Hause mit. Das gemeinsame Mittagessen bereiten und kochen wir mit  bzw. in Anwesenheit der Kinder aus überwiegend einheimischen Saisongemüse/Obst und abwechslungsreichem Getreide.

Betreuungsangebote

Eine altersgemischte Gruppe mit 20 Kindern, eine altersgemischte Gruppe mit 10 Kindern, jeweils ab dem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt.
Erziehungspatenschaft mit den Eltern.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr.
Die Schließtage orientieren sich an den Schulferien, derzeit ca. 26 Werktage p.a.

Kosten

Monatlicher Beitrag pro Kind 200 €
Monatliches Essensgeld pro Kind 20 €
Jährlicher Mitgliedsbeitrag im Trägerverein 50 €

Kommentare sind geschlossen.